Uncategorized

Amtsübergabe im Lions Club Holzminden

Carl Otto Künnecke ist neuer Präsident im Lions Club Holzminden

 

Dr. Heinz – Jürgen Bertram übergab das Amt des Präsidenten des Lions Clubs Holzminden in diesen Tagen an Carl – Otto Künnecke. Als der nunmehr Past Präsident Dr. Bertram das Amt vor einem Jahr übernahm und unter das Motto : „Gesellschaft im Wandel – Herausforderung und Chance“ stellte, konnte keiner ahnen, welche Herausforderungen das Corona Virus an unsere Gesellschaft stellte. Ob wir alle diese Herausforderung als Chance begreifen und nutzen, wird sich zeigen. Dass sich unser Leben innerhalb dieses Jahres stark gewandelt hat, spürt jeder von uns. Ab Herbst wurden notgedrungen die verfügbaren, aber für viele Lions Freunde ungewohnten neuen sozialen Medien genutzt und man kommunizierte fortan in Videokonferenzen. So hilfreich und interessant das auch war, ein Gespräch von Angesicht zu Angesicht bei einem handgezapften Bier im Vereinslokal ist durch nichts zu ersetzen, das war allen schnell klar. Eine große Stütze und Hilfe bei der Umsetzung des Vereinslebens in einen Chatraum war unser neuer Präsident Carl – Otto Künnecke. Corona bedingt sind viele geplante Aktivitäten ausgefallen, aber der Verkauf des Adventskalenders war trotz aller Einschränkungen wieder ein großer Erfolg und erbrachte einen Gewinn von 29.000.- Euro. Das Geld wurde in dieser Woche an verschiedene soziale Einrichtungen weitergegeben, allesamt im Landkreis Holzminden beheimatet, dem wir uns besonders verpflichtet fühlen. Nach neunmonatiger Karenz trafen sich die Lions Freunde in diesen Tagen erstmalig wieder im Clublokal in alter Tradition, um ihren scheidenden Präsidenten LF Dr. Bertram zu verabschieden und um sich bei ihm für sein Engagement trotz der außergewöhnlichen beruflichen Belastung zu bedanken, denn er mußte neben dem Corona Virus auch noch eine weitere Virusvariante erfolgreich bekämpfen, wie wir alle aus den Nachrichten erfahren konnten. Obgleich unser neuer Präsident in der schönen neuen digitalen Welt ein- und ausgeht, hat er versprochen, dass der traditionsreiche Holzminderer Adventskalender nicht im Internet angeboten, sondern von den Lionsfreunden Ende November auf dem Marktplatz wieder persönlich verkauft wird. Dann hoffentlich ohne Abstandsregeln und Masken! Mit dem Erlös von 300.000.- Euro in den letzten zehn Jahren konnten soziale Einrichtungen wie Kindergärten, Sportvereine, Jugendgruppen, Hospiz Verein, Telefonseelsorge etc. unterstützt werden. Unsere Gesellschaft braucht dieses soziales Engagement, das sehen wir gerade allerorten in diesen Tagen. Diesem will sich auch der Lions Club Holzminden weiterhin verschreiben!